Eine besondere Nacht: schlafen im Weinfass

Auch dieses Jahr haben wir uns für unseren Urlaub aufs Rad geschwungen. Unser Ziel war das Hotel Anker in Kamp-Bornhofen. Denn dort gibt es seit neustem etwas besonderes: Übernachten im umgebauten Weinfass.

Unser Tour startet in Ingelheim am Rhein und ging den Rhein-Radweg entlang bis Boppard (insgesamt angenehme ~ 60 Km). Von den etwas kühleren Temperaturen in der ersten Maiwoche haben wir uns nicht abschrecken lassen. Belohnt wurden wir zur Mittagszeit mit wunderbarem sonnigem Wetter.

 

Fähre

 

Von Boppard aus muss mit der Fähre auf die andere Seite nach Kamp-Bornhofen übergesetzt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weinfass

Das Weinfasshotel liegt direkt am Rhein mit traumhaftem Ausblick. Vor dem Weinfass gibt es außerdem noch eine kleine Terrasse auf der man den Abend verbringen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühstück und Hotel

Das Frühstück im Hotel kostet 7,50€ und bietet alles was man brauch. Auf Anfrage bekamen wir sogar glutenfreies Brot. Die Mitarbeiter waren ebenfalls sehr freundlich. Wir können das Hotel nur weiterempfehlen, für alle die mal eine besondere Nacht verbringen möchten. Eine Warnung haben wir allerdings: Die Weinfässer haben nur einen Heizlüfter, also lieber im Sommer hinfahren!

 

Tipps für die Radreise habe ich bereits letztes Jahr geschrieben:  [KLICK]

 

Peace,

 

Euer Tobi

 

 

Dieser Artikel enthält Werbung für die der Autor keinerlei Gegenleistung bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.