Damals als Kind, wo es noch auf der Streuobstwiese richtige Äpfel zu stibitzen gab.

Jeder deutsche konsumiert mindestens einen halben Zentner Äpfel im Jahr. Ganzjährig ist er verfügbar. Im Supermarkt liegt er makellos in reih und Glied. Von den in Deutschland verfügbaren Apfelsorten, gibt es im Laden nur noch 10-15 zu kaufen. Die meisten … Damals als Kind, wo es noch auf der Streuobstwiese richtige Äpfel zu stibitzen gab. weiterlesen

Warum bio die bessere Alternative ist

Ob bio besser ist oder nicht wird kontrovers diskutiert. In diesem Artikel möchte ich einige Punkte aufgreifen, die mich für bio überzeugen. Auf gesundheitliche Aspekte gehe ich nicht ein, weil es meiner Meinung nach für alles Pro und Contra Studien gibt und diese Diskussion kein Ende hat. Es gibt jedoch genügend andere Punkte von denen es sich lohnt, diese genauer anzuschauen.

„Warum bio die bessere Alternative ist“ weiterlesen

Wenn du diese zwei Menschentypen im Hinterkopf behältst, wirst du jeden Tag daran denken, dass verspreche ich dir!

Heute geht es um eines meiner Lieblingsthemen, Enten und Adler. Keine Sorge es gibt keine Rezepte mit Adlerfleisch, es wird etwas tiefgründiger. Menschen lieben es einfach, deshalb funktionieren auch „12 Wochen Fitnessprogramme“ bei denen alles vorgegeben wird und man nicht mehr selbst denken muss. Bei den Enten und Adlern ist es ähnlich, dabei werden alle Menschen in zwei Kategorien eingeteilt. Das ist ziemlich oberflächlich und simple gehalten, aber meiner Meinung und Erfahrung nach passt es meistens. „Wenn du diese zwei Menschentypen im Hinterkopf behältst, wirst du jeden Tag daran denken, dass verspreche ich dir!“ weiterlesen

Ernährung: Zwischen Steinzeitmensch und Nährstoffentzug

Früher war es die Trennkost heute sind es Low Carb, Low Fat oder Paleo. Was alle Ernährungsweisen gemeinsam haben ist ihre wissenschaftliche Bedenklichkeit. Wer nach einem Ernährungswissenschaftlichen Thema sucht findet zu allem Studien die deren Unbedenklichkeit versichern sowie Studien die das Gegenteil behaupten. Das einzige worüber sich die Wissenschaftler einig sind, ist die gesundheitsfördernde Wirkung von Gemüse.

„Ernährung: Zwischen Steinzeitmensch und Nährstoffentzug“ weiterlesen

Urlaubsblog Teil 2

In der zweiten Urlaubswoche befanden wir uns in einem Sport- und Wellnesshotel im bayrischen Wald. Das Hotel verfügt über ein riesiges Fitnessstudio, einen Panoramapool, Saunen und Massageangebote, ein Traum für alle Fitnessfreunde. Wir haben die „Waldschlößl-Woche“ gebucht, darin sind dann Mahlzeiten inklusive. Neben viel Natur gibt es ein großes Tourismus- und Freizeitangebot. Ich als Radfahrer musste natürlich mein Rad einpacken. Radwege sind leider eher spärlich ausgebaut, sodass ich hauptsächlich Landstraße fahren musste, für Genussradler eher nicht zu empfehlen. Mountainbiker kommen allerdings voll auf ihre Kosten. „Urlaubsblog Teil 2“ weiterlesen

Was du über Milch wissen solltest

Stell dir eine saftige grüne Wiese mit jeder Menge Wildblumen vor, im Hintergrund ein Gebirgskamm. Auf einmal tritt eine Kuh ins Bild die gerade auf der Wiese grast. Diese idyllische Alpenromantik erträumt sich wohl jede Kuh. Mit der Realität hat dies allerdings nicht viel zu tun. Der Anteil an Bio Milch liegt bei lächerlichen 2,5%. Der Anteil kleinbäuerlicher Betriebe die eine nachhaltige Arbeitsweise haben, sich jedoch kein Label leisten können, wird hierbei nicht berücksichtigt. Allerdings wird dies den Anteil nicht sonderlich erhöhen. Bei 97,5% konventionell erzeugter Milch frag ich mich, wer in den Umfragen immer angibt er oder sie würde Bio bzw. nachhaltige Produkte bevorzugen.

 

„Was du über Milch wissen solltest“ weiterlesen

Lebensmittel Konsum: Kein Fleisch ist auch (k)eine Lösung!

Sich von natürlich angebauten Lebensmitteln zu ernähren und sich diese leisten zu können stellt manchen vor eine große Herausforderung. Die Personen die sich Ihren Wocheneinkauf im Bioladen genehmigen können gehören zu einer elitären Gruppe. In dieser Artikelreihe beleuchte ich alle Lebensmittelgruppen und gebe Tipps und Tricks um den individuellen Konsum nachhaltiger zu gestalten. Diese Woche beginne ich mit dem Thema Fleisch.

Fleisch ist ein ganz besonders schwieriges Thema. Die Mehrheit will nicht darauf verzichten und gleichzeitig kein Geld für Qualität ausgeben. Schaut man sich sein eigenes Ernährungsverhalten an und reflektiert dieses, fallen schnell Möglichkeiten auf weniger Fleisch zu essen.

 

„Lebensmittel Konsum: Kein Fleisch ist auch (k)eine Lösung!“ weiterlesen